Autor: admin

Anfängerparty in Unterlüß 2019

Am 28.09.2019 machen sich einige unserer Tänzer auf den Weg nach Unterlüß um wieder das Tanzbein zu schwingen. Es gab sehr viel zu tanzen, denn es wurde vorher natürlich ordentlich geübt

Unser „Tanz in den Mai“

Es gab viel zu tun, also packten wir es an und haben geplant, gebastelt, eingekauft und vieles mehr. Die Suche nach einer passenden Location war schnell erledigt. Aber was machen wir mit dem Essen? Machen wir es selber, lassen es liefern ? Viele Fragen und letztendlich konnten wir den Foodtruck-Besitzer davon überzeugen bei uns seine wundervollen Burger herzustellen. Und Musik da waren wir uns alle schon vorher einig, dass es DJ Ole sein muss. Alles unter Dach und Fach und das Datum rückte immer näher….

Nach langer Zeit der Vorbereitung und Werbung startete am 30. April um 19 Uhr die Party. Pünktlich war das Essen fertig und die „Musik“ stand auch in den Startlöchern. DJ Ole brachte sein Equipment zum Glühen und die Stiefel zum Qualmen. Es wurde fleißig getanzt und die 2 Workshops, die Ole zum Besten gab, sind sehr gut angekommen.

https://www.copperknob.co.uk/de/stepsheets/madison-olds-de-ID132893.aspx?fbclid=IwAR2otxzWAKH5f6MSVUAS7NSIzwe1tKjdYt0DJ4KIZjXQwxUSmEDbJB6XUiI

https://www.copperknob.co.uk/de/stepsheets/sunset-by-the-lake-de-ID132603.aspx?fbclid=IwAR0eSsT6cLW1nyd5ehFq9-0ex0Epsrx0BzwtPRp2IKskXmJIKnJN9As_yYA

Leider war es doch noch etwas kühl in der Halle zu später Stunde, aber wir denken, dass sich alle warm getanzt haben. (Am Wetter konnten wir leider nichts ändern)

Wir, die Outlaw Dancers, hoffen dass Ihr alle beim nächsten Mal wieder dabei seid, wenn es wieder heisst, „stand in lines and dance“ 🙂

Danke an alle Gäste, die unsere Party zu einer wunderschönen Party gemacht haben.

Und hier noch ein kleines Video, was uns einen kleinen Überblick verschafft von der Party

 

Unser Ausflug in die Westernstadt Pullman City im Harz

Um 6.45 startete der Bus in Visselhövede, wo schon die ersten verschlafenen „Gestalten“ zustiegen.

In Bad Fallingbostel ging es dann auf die Autobahn wo wir uns auch gleich mal nen kleinen Schnappes einverleibt haben. Na ob das gut geht? 🙂

Nach einer kurzen Pause ging es auf zum Endspurt.

 

Gegen 10.30 sind wir in Hasselfelde angekommen.

 

 

 

Für manche galt die Devise „erst einmal einen Kaffee“; währenddessen verschafften sich die anderen einen ersten Überblick über die Westernstadt.

 

Um 11 Uhr begannen die ersten Workshop, geleitet von Dirk Osterloh. Klar machten wir Tanzverrückten da mit und lernten ein paar Tänze. Nur irgendwann ist auch jeder Kopf voll und kann nichts mehr aufnehmen. So gab es dann eine kurze Verschnaufpause mit kleinen Köstlichkeiten und Erfrischungen und danach wurde die Kreditkarte zum Glühen gebracht.

Um 15.30 begann die Buffalo-Bill-Show auf der Mainstreet. (Die Bilder davon findet ihr in der Galerie)

Um alles wieder sacken zu lassen gab es noch eine kurze Kaffeepause um danach noch ein oder zwei Tänze zu lernen. Wir mussten ja auch noch tanzen, denn es gab ja noch lecker Essen.

Aber vorher wurde noch ein Gruppenfoto gemacht.

Um 20 Uhr machte sich eine gut gelaunte und völlig erschöpfte Truppe wieder auf den Weg nach Hause.

Bye Bye Pullman City im Harz

 

Party 09.09.2017 in Estorf

Es machten sich mal wieder ein paar der Outlaw Lancers auf den Weg, um auf einer Party das Tanzbein zu schwingen. Also fuhren wir nach Estorf, in der Nähe von Nienburg/Weser. Kaum angekommen standen wir auch schon auf der Tanzfläche. Der DJ war einsame spitze und hat Unmengen an Wünschen erfüllt.
Nach (fast) 6 Stunden Tanzen, Lachen, und Spaß haben machen wir uns wieder auf den Rückweg.

Alle sind gut zuhause wieder angekommen so dass am Donnerstag wieder fröhlich trainiert werden kann.

Am 30. April tanzen wir in den Mai

Am 30. April wollen wir in den Mai tanzen und zwar in Munster.  Musik wird es vom DJ geben und zwar vom DJ Ole

Auftritt in Wietzendorf beim Frühschoppen auf dem Peetshof

Heute machten sich 12 Tänzer in ihren roten Shirts auf den Weg nach Wietzendorf. Dort fand ein Country Frühschoppen statt, wo  drei Gruppen ihr Können präsentieren durften. Unter anderem auch die Outlaw Dancers. Auf dem Weg dorthin ging noch die Welt unter, it was raining dogs and cats. Es schüttete wie aus Eimern, aber kaum angekommen ging die Sonne auf. Mit Unterstützung weiterer Tänzer, die aber nicht am Auftritt teilnahmen, legten wir einen tollen Auftritt aufs Parkett.

Nach 20 Minuten war schon alles vorbei und wir konnten leicht und locker das Tanzbein schwingen nach Musik, die DJ Ole auflegte. Auch einen schönen kurzen Workshop gab es auch, wo uns DJ Ole den Tanz „Paddys Choir“ zeigte.

 

© 2020 The Outlaw Dancers

Theme von Anders NorénHoch ↑